KlubNetz
KlubNetz Gründung

Willkommen im KlubNetz!

Abb.: Gründung des KlubNetz e.V. im November 2015 – Foto: Isabelle Hannemann

Hannover – Das KlubNetz ist Niedersachsens Verband der Konzertkulturschaffenden. Dieser Zusammenschluss von Veranstalter:innen vieler kleiner und mittlerer Klubs & Festivals verbindet die Interessen und vereint die Kräfte seiner Mitglieder.

Auf Händen getragen zur Konzertbühne
Gemeinsam stark: Das Publikum trägt die Crowdsurferin zur Bühne – Foto: Leona Ohsiek

Oberflächlich betrachtet stehen Spielstätten für Livemusik, wie Klubs und Festivals, in Konkurrenz zueinander. Sie werben um das Publikum, welches Zeit und Geld investiert, um sich an diesen Orten aufzuhalten. Aber auch Musiker:innen und deren Agenturen entscheiden sich bewußt für oder eben gegen die Auftrittsorte ihrer Konzerte.

Mit diesem Hintergrund brauchte es etwas Überwindung, den Fokus auf all die Übereinstimmungen des gemeinsamen Handelns, den Herausforderungen und nicht zuletzt der Liebe zur Musik zu legen. Seitens der Vertreter:innen aus Medien und Politik wurde zudem früh der Bedarf nach einer gemeinsamen Stimme der Konzertschaffenden laut, da eine Kommunikation mit allen Beteiligten einzeln nicht leistbar ist. Während in Niedersachsen eine solche Organisation konkret für die kleinen und mittleren Klubs und Festivals bis 2015 fehlte, bot dies der Verband LiveKomm auf Bundesebene bereits seit einigen Jahren zunehmend erfolgreich an.

Mitglieder der LiveKomm waren es dann auch, die dem lockeren Stammtisch einiger Spielstätten in Hannover das Know-how lieferten. Themen wie Lobbyarbeit und Fördergelder waren bis dahin eher negativ geprägt. Das eigene Bewußtsein für die wirtschaftliche und soziale Bedeutung der Kulturarbeit wuchs jedoch stetig mit dem Zuspruch vieler Beteiligter, wie den Gästen, den Musiker:innen und auch der Landeshauptstadt Hannover und Musikland Niedersachsen.

Die Gründung des KlubNetz, dem Verband der niedersächsischen Konzertkulturschaffenden e.V., war der logische Schritt auf dem Weg zum Erreichen der vielen gemeinsamen Ziele aller Beteiligter. Und es werden weiter mehr…

Schädelspalter Juni 2016
Abb.: Schädelspalter Juni 2016