KlubNetz

Mit der Initiative popNDS die Popularmusik stärken


v.l. Hendrik Deutsch (Landesmusikakademie), Sina-Mareike Schulte (Musikland Niedersachsen), ­­Jasmine Klewinghaus (Musikland Niedersachsen), Vera Lüdeck (LAG Rock), Gunnar Geßner (Klubnetz)

Als KlubNetz haben wir das große Ganze im Blick.

Ziel ist es, die gesellschaftliche Bedeutung von Klubs und Festivals auf allen Ebenen herauszuarbeiten und damit die Popularmusik zu unterstützen. Um ihr gesamtes kulturelles und wirtschaftliches Potenzial zur Entfaltung zu bringen, engagieren wir uns daher in Kooperation mit LAG Rock, Musikland Nieder­sachsen, Landes­musik­akademie Niedersachsen und Landesmusikrat Niedersachsen für die gemeinsame Initiative popNDS.

Mit popNDS haben wir ein umfassendes Programm entwickelt, das in sechs Schwerpunkte gegliedert ist: Sichtbarkeit, Qualifizierung, Austausch, Know-how-Transfer, brancheninterne und branchenübergreifende Vernetzung der Akteur*innen sollen gesteigert sowie Künstler*innen und Spielstätten gezielt gefördert werden. 

Dank der Unterstützung der Initiative Musik können im Jahr 2020 erste Maßnahmen mit dem Schwerpunkt Künstler*innenförderung umgesetzt werden. Alle Informationen zum geplanten Qualifizierungsprogramm, Meet-ups und einer Produktionsförderung für Künstler*innen findet ihr demnächst auf der Seite von popNDS. Wir halten euch natürlich auch über unsere Kanäle auf dem Laufenden! 

Link: pop-nds.de